WM-Tagebuch, die letzte Seite ...

Friedrich Wilhelm August Fröbel (1782 – 1852)….

AnnettBräunlich…war ein kluger Mann. Vielen Menschen ist er nur als „Erfinder“ des Kindergartens bekannt. Dem zugrunde liegen aber pädagogische Ideen, Theorien, philosophische Weisheiten, die es immer wieder Wert sind, sich ihrer zu erinnern.

Was hat der Fröbel nun Schlaues zur Sportakrobatik gesagt? Nichts! Logisch.

Aber seine „Sphärephilosophie“ und die ihr innewohnenden Grundsätze sind doch so ziemlich sportakrobatisch….

„Jede Ganzheit besteht aus vielen Einzelnheiten und ist selbst wieder Teil eines Ganzen…“

Richtig, jede sportakrobatische Formation besteht aus 2-3-4 individuellen „Einzelnheiten“, die gemeinsam ein Ganzes sind… gleichzeitig ist dieses Ganze Teil einer Mannschaft, in diesem Falle war es die Deutsche Nationalmannschaft, anderenfalls – spätestens nach Heimreise – gehört es wieder zum Verein ….

…heißt aber auch, dass das Ganze nur gewinnen kann, wenn jede „Einzel(n)heit“ (funktioniert) das Beste gibt – in welcher Konstellation man es auch betrachtet: genauso ist es.

„…das Leben ist Entgegengesetzt Gleich…“

Natürlich, zu unseren täglichen 24 Stunden gehören Tag UND Nacht, die sich wohl unterscheiden, aber eben auch zusammengehören, so wie Licht und Schatten, Mann und Frau, Kind und Erwachsener, Unterpartner und Oberpartner, Sieg und Niederlage…… schnell und langsam….

Vielleicht hat Sebastian Schipfel (akrobastisch.de) ein bisschen!!! Recht, wenn er sagt, wir Deutschen sitzen im „LKW der Sportakrobatik“ und schauen zu, wie auf den Nebenspuren dieser Autobahn die Sieger vorbeifahren. Naja, zumindest sind wir in dem von ihm beschriebenen Laster bei dieser Weltmeisterschaft recht gut angekommen, war also ein starker Motor drin, der uns erlaubt hat zu blinken und schon mal auf die Mittelspur (der Sportakrobatik) zu wechseln…. Glückwunsch UND WEITER SO!!

Für die „Schriftführerin“ des Dresdner WM-Fanblocks gibt es allerdings nur Sieger, die gestern Abend an verschiedenen Orten Deutschlands wieder in die Arme geschlossen wurden. Jede „Einzelnheit“ des Ganzen hat bereits für die Qualifikation zur Weltmeisterschaft um höchste Leistung gekämpft – dort dabei sein zu dürfen, war für jeden „kleinen LKW“ bereits ein Sieg. Bei diesem großen internationalen Meeting der allerbesten Sportakrobaten, die Nerven zu behalten, rauszugehen und so zu turnen, dass das Kampfgericht die deutschen Sportakrobaten mit Anerkennung und positivem Respekt zur Kenntnis nimmt, ist genauso ein Sieg, wie ihn der LKW feiert, der bergauf in der Mittelspur ein paar Flitzer ausbremst…… NICHT MEHR ZU ÜBERSEHEN!!!!

Also auf geht´s! Entgegengesetzt – Gleich: nach der WM ist vor der WM. Lasst uns an dem arbeiten, was es möglich macht, auf die „linke Spur“ zu wechseln…. SportlerInnen, TrainerInnen, Vereine, Landesverbände, Deutscher Sportakrobatikbund…… Jede „Einzelnheit“ im großen „Ganzen“ zählt …

Und kennen wir Fröbels „Sphärephilosophie“ wird uns auch klar „jedes ist mit jedem verbunden – alles steht mit allem im Zusammenhang, keins kann ohne das andere sein“, sagt er 1826 – wie recht er doch hatte!!!

Ergänzend soll (für interessierte Leser) nicht unerwähnt bleiben, das Friedrich Fröbel bereits 1826 in seinem pädagogischen Werk „Die Menschenerziehung“ den „hohen Wert der Körpererziehung“ erwähnte und in seinem Programm „zur Ausbildung einer guten (körperlichen und Geistes-) Haltung“, auch der Ballettunterricht zu finden ist….

Die Ganzheit des „Fröbel-Kindergartens“ in Dresden-Übigau hat nun auch wieder seine „Einzelnheit“, Erzieherin Petra Vitera, zurück, die „Entgegengesetzt-Gleich“ (ehrenamtliche Chef)Trainerin des Dresdner Sportclubs/Sportakrobatik ist und als HeadManagerin der deutschen Jugend- und Juniorenmannschaft unbestritten großen Anteil am erfolgreichen Auftreten aller unserer Athleten bei dieser Weltmeisterschaft hatte!!

Dafür größte Hochachtung und danke, danke und DANKE!!!

So geht nun an dieser Stelle auch die Fan-Berichterstattung zur Sportakrobatik-Weltmeisterschaft zu Ende….. Schön, dass wir dabei sein durften, danke, danke und DANKE!!!

Annett Bräunlich


Letzter Monat November 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3 4
week 45 5 6 7 8 9 10 11
week 46 12 13 14 15 16 17 18
week 47 19 20 21 22 23 24 25
week 48 26 27 28 29 30

News

Deutsche Meisterschaft der Jugend in Mainz - 28./29. Mai 2016
01.06.2016
WM-Teilnehmer bestätigen Favoritenrolle! 65 Tage nach dem WM-Finale der Age Group 11-16 fand am...
Weiterlesen ...
Weltmeisterschaft im Reich der Mitte
10.04.2016
Noch vor Jahresschluss 2015 begann das Abenteuer Weltmeisterschaft für die deutschen...
Weiterlesen ...
Gut wie nie - Germany
16.11.2015
Zwei Wochen voller Spannung und Emotionen durften wir gemeinsam erleben. 11214076 891534347548931 4856825371477879555 nEuropameisterschaften...
Weiterlesen ...

Login